Alle Artikel in: Süßes

Kaiserschmarrn modern

Kaiserschmarrn

„Gib her den Schmarrn“ – sagte einst Kaiser Franz Josef zu seinem Koch und aß allen Kaiserschmarrn auf. So eine Legende zur Entstehung des Namens. Er ist unverzichtbar als Teil der österreichischen Küche, wunderbar als Seelenschmeichler und köstlicher Hauptgang oder Dessert. Variantenreich, aber die Zubereitung ist immer die gleiche und einfach ist sie auch. Diese Version hier ist natürlich sehr abgespeckt und modern, schmeckt aber genauso wunderbar, macht sehr satt, kann also bei jeglichen Gelüsten ohne Reue genossen werden! Das Kastanienmehl ist von Natur aus süß und enthält viele Mineralstoffe und kein Gluten, was das Mehl zwar nicht gut backfähig, aber gut verdaulich macht. Gemischt mit Dinkel- oder Weizenvollkornmehl, wird ein Ballaststoffreicher Schmarrn daraus. Gebacken wird dieser nicht in Butter sondern in naturbelassenem, nicht raffiniertem Kokosfett. Es enthält kurzkettigen Fettsäuren, welche sehr gut verdaulich ist. Außerdem wirken sie sich positiv auf die Blutgefäße aus. Es hat zwar einen leichten Eigengeschmack, stört hier in dem süßen Gericht aber überhaupt nicht. Bitte jetzt in der Winterzeit oft essen, er macht satt, glücklich aber nicht dick 🙂 Drucken …

Schoko-Weihnachtsmandeln

Schoko-Weihnachtsmandeln – gesunder Genuss, auch gegen Krebs!

Heute habe ich ein Rezept, das sehr einfach ist, aber absolut nahrhaft, weihnachtlich und präventiv gegen Krebs wirken kann – feine Schoko-Weihnachtsmandeln! Ich bin ja nicht so der Fan von gebackenen Plätzchen, ich esse meist Zuviel, fühle mich danach unwohl und brauch erst mal was gescheites hinterher. Es gibt aber ein paar Dinge, die liebe ich an Weihnachten- süßigkeitentechnisch gesehen: die Schoko-crossies meiner Oma und die Lindt-Weihnachtsmandeln. Die sind mega lecker! Und da ich ein paar Weihnachtsmänner und überhaupt Schokolade übrig hatte (siehe letzter Beitrag :-)), dachte ich mir, so was will ich machen. Natürlich kommt mein Rezept dem Original nicht ganz so nah, ich habe leider nicht die Fertigkeiten Mandeln exakt mit Nougat und Schoko zu umhüllen. Aber es funktioniert ganz gut, geht schnell und einfach, und man ist gut satt und hat aber nicht (also ich) so einen vollen Magen wie von zuviel Keksen. Die Mandel Mandeln sind die Samen des Mandelbaumes, der bereit seit 4.000 Jahren kultiviert wird. Sie sind eigentlich keine Nüsse sondern Steinfrüchte. Und sie enthalten viele gute Mineralien wie …

Sesamriegel

Sesamriegel – süß, lecker und reich an wertvollen Mineralstoffen!

Heute gibt es nur ein schnelles Rezept, ich möchte es nämlich unbedingt archivieren, auch wenn es praktisch nur aus Zucker, bzw.Honig besteht. In Griechenland gibt es den Sesamriegel an jeder Ecke und zwar richtig guten, der laut Zutatenliste tatsächlich nur aus Sesam und Honig besteht. Er klebt zwar mächtig an den Fingern, aber ich finde es toll, dass man Produkte für den Supermarkt mit einfachen Zutaten ohne Glukose-Sirup oder Anti-Kleber-Mittel herstellen kann. Ich bin momentan echt ein Fan von Sesam mit Honig und so ein Riegel eignet sich super als kleine Nachspeise oder Snack, da ihn sogar meine Kinder mögen. Nicht zuviel, denn es ist immer noch ziemlich viel Honig drin. Und da dieser stark erhitzt wird, sind auch all seine gute Eigenschaften verloren gegangen. Sesam Sesam ist eine der ältesten kultivierten Ölpflanze, die aus dem asiatischen Raum stammt und der Sesamsamen ist sehr weit verbreitet. Der Samen besteht zu 50% aus Fett, welches überwiegend aus ungesättigten Fettsäuren besteht. Außerdem enthalten die ungeschälten Samen viel Eiweiß (18%) und Kohlenhydrate, wovon wiederum viele Ballaststoffe sind! Sesam …

Zitronenring mit Obst

erfrischend leckerer Hefe-Zitronenring- vegan und mit wenig Zucker

Ich habe da so ein Kochbuch, das ich wirklich liebe! Es heißt „Kochen für Kinder“ von Dagmar von Cramm und für mich ist es genial! Ich habe fast alles nachgekocht, da die Rezepte simpel, voller Nährstoffe und dabei total lecker sind. Aber ich schreibe jetzt keine Kochbuchrezension,  lieber schreibe ich über dieses Rezept. Es klingt vorerst ungewohnt, ein Hefeteig ohne Ei oder Milch, überhaupt das ganze Kuchenrezept klingt nicht nach einem Rezept meiner Oma. Aber es schmeckt wirklich hervorragend! Ein saftiger, angenehm süßer Kuchen, mit einer frischen Zitronennote. Ich habe auch noch ein wenig Vollkornmehl untergemengt, damit er auch noch ein paar mehr Mineral- und Ballaststoffe hat und ich kein schlechtes Gewissen habe, wenn die Kinder einen halben Kuchen allein essen. Ich verwende hier helles Dinkelmehl, es kann aber natürlich auch Weizenmehl sein. Ausserdem verwende ich Einkornvollkornmehl. Das gibt es bei uns in Bioqualität aus Österreich im Supermarkt. Mega! Außerdem finde ich es total angenehm, viel „milder“ als Weizen- oder Dinkelvollkornmehle. Ich verwende es daher gern für süße Vollkornrezepte. Aber auch überall sonst, weil es …

Pofesen-Arme Ritter mit Powidlfüllung

Pofesen – Arme Ritter mit feiner Powidlfüllung [zuckerfrei]

Passend zum allerleckersten Powidl werden daraus die allerbesten Pofesen gemacht! Ich muss sagen, wenn ich die Bilder sehe, läuft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen. Eigentlich seit Kindheit an bekannt und geliebt, habe ich dieses Rezept jahrelang übersehen/vergessen/verschmäht what ever. Ich finde Pofesen aka Arme Ritter die Beste kulinarische Auszeit an einem  verregneten Nachmittag wie heute. Auch wenn sie als fett- und buttertriefende, überzuckerte Mahlzeit verschrien sind, mit den richtigen Zutaten wird daraus nicht nur ein Gaumen- und Seelenschmeichler sondern das Gericht enthält viel Energie und wichtige Nährstoffe. Pofesen gehen auch als süße Hauptmahlzeit, aber da mein Mann nicht so gern süß isst, mache ich sie lieber statt einem Nachmittagskuchen, den mag er nämlich schon. Und er muss essen, durch die Krebserkrankung nimmt er immer wieder stark ab. Sei es durch die Chemotherapie und darauf folgende Übelkeit oder durch Schmerze und Appetitlosigkeit. Meine Kinder brauchen auch Nachmittags Energie vom rumtoben, sie essen meist zum Abendbrot weniger oder eher Rohkost (ja, tatsächlich!). Also dürfen meine Kinder und mein Mann gern etwas nahrhaftes Essen. Ich …

Powidl- Pflaumenmus

Powidl – gewürztes Pflaumenmus [das Allroundtalent ohne Zucker]

Durch die Krebserkrankung meines Mannes versuche ich gerade unsere Ernährung umzustellen. Als erstes möchte ich Zucker vermeiden, da es heißt, Krebs ernährt sich von Zucker. Da werde ich ihm natürlich keinen Gefallen tun. Nun ist es aber auch so, dass jegliche Art von Kohlenhydraten, also auch aus Obst und Brot beim Krebs als Zucker (Glukose) ankommt. Da müsste man sich schon ketogen, also komplett kohlenhydratfrei (was auch bestimmtes Obst und Gemüse beinhaltet) ernähren. Und das geht leider nicht, da spielen meine Kinder nicht mit und mein Mann auch nicht. Also versuche ich  zumindest Industriezucker zu vermeiden und lieber natürlich zu süßen. Dabei lernt man super, bewusster mit Süße umzugehen, da andere Süßungsmittel teurer oder schwerer herzustellen sind. Und meine Kinder lernen den Geschmack richtiger Lebensmittel kennen. Obst, das auch sauer ist, Gemüse das süß sein kann. Ich mache auch unseren Joghurt immer selbst, mit einem Teelöffel Ahornsirup. Das reicht völlig! Und es ist immer noch weniger Zucker als in manchen Kinderjoghurts, die mit „weniger Zucker“ werben (und sauteuer sind). Eins meiner bislang besten Rezepte ist Powidl. …

Eierlikörkuchen

Eierlikörtorte – ein Klassiker ohne Mehl und mit wenig Zucker

Diese Torte ist ein absoluter Klassiker in unserer Familie. Saftig, cremig, schokoladig und ein wenig beschwipst. Seit Jahrzehnten ist sie immer der Renner, wenn sie auf Familiefesten serviert wird. Und witzigerweise wird sie total trendy ohne Mehl und mit wenig Zucker gebacken. Sogar meine Oma musste nochmal im Originalrezept nachschauen, sie konnte es nicht glauben, was da alles (nicht) drin ist 🙂 Ich finde die Torte total genial, der Boden ist aus feinen Nüssen und Schokolade. Total saftig und angenehm süß. Als Nüsse verwende ich gemahlene Haselnüsse. Es gehen natürlich auch Walnüsse, Mandeln etc. Und Nüsse sind ja bekannterweise gesund 🙂 Als Schokolade verwende ich auf jeden Fall Zartbitter mit mindestens 70% Kakao. Diese ist am intensivsten, hat am wenigsten Zucker und sonstige Inhaltsstoffe. Der Belag ist ganz einfach nur aus Sahne, ohne Zucker. Man kann auch ein wenig Frischkäse oder Quark unterrühren. Das Topping ist Eierlikör! Hm, am Besten selbstgemacht. Ich kann gar nicht beschreiben, wie gern ich diese Torte mag und warum. Sowas darf man sich auch mal gönnen. Gerade mein Mann und ich …

Eierlikör mit Waffelschälchen

Eierlikör im Waffelbecher – Trashy & Old School und vegan?!

Diese Ostern war einfach wild. Da Wetter machte was es wollte, meistens das unpassende. Die Kinder hatten alle Windpocken. Und Mama brauchte Eierlikör. Ich habe ja einen Thermomix, den ich zwar auch so liebe, aber jetzt umso mehr. Ich bin tada! nach 20 Jahren Gebrauch desselbigen darauf gekommen, dass er Eigelb dick schlagen kann! Das kann ich ja so überhaupt nicht. Ich habe mal bei einem meiner ersten Versuche Eis zu machen, eine geschlagen Stunde damit verbracht, die Eiermasse zur Rose abzuziehen. Nix geschah. Bis ich Chemieprofi darauf kam, dass Eigelb ja erst ab 85°C gerinnt. Eiweiß früher, aber ist ja gar keins drin. Und ich dachte, ich muss es ganz vorsichtig erhitzen. Es passierte nur logischerweise nichts. Außer dass mein Arm irgendwie taub vom Rühren war. Lange Rede kurzer Sinn, in den Thermomix wirft man alle Zutaten rein, einschalten, warten, fertig! Ich erkläre auch nicht, wie man Eierlikör ohne Thermomix macht, weil das ist so genial, ihr müsst Euch einen Thermomix kaufen! [keine Werbung, leider:-)] Der Eierlikör Ich habe viele Rezepte ausprobiert. Das erste mit Vanille, …

Kirsch-Käsekuchen mit Streusel

Kirsch-Käsekuchen mit Streusel

Diese Woche sind Ferien im Kindergarten, das heißt, ich habe den ganzen Tag Kinder um mich. Mein Mann hatte am Montag Chemotherapie und ist dementsprechend außer Gefecht. Mein Plan diese Woche ist somit ein einfacher: Spielen, Unterhalten und Windeln wechseln 🙂 Ich habe für den Blog und mich wenig Zeit, aber ich freue mich, mit den Kindern Dinge zu unternehmen, die man „unter der Woche“ nicht macht (warum ist mir gerade auch ein Rätsel?!). Hauptsache wir sind aus dem Haus und mein Mann kann sich ausruhen. Bei dem Wetter ist ein Hallenbad- oder Kasperltheaterbesuch ideal, oder Müll wegbringen. Richtig, Müll ins Altstoffsammelzentrum zu bringen ist wie Kurz-Urlaub. Ich liebe es, altes Zeug wegzuwerfen!  Einpacken und in die Tonne kloppen, herrlich!!! Mein Sohn ist auch begeisterter Flaschen-werfer und freut sich, wenn sie kaputt gehen. Geld fürs Kasperltheater gespart. Was früher mein Mann gemacht hat, ist seit seiner Erkrankung mein Part und den bekommt er nicht mehr. Alles Alte kommt weg, ergo Platz für neues. Weiterer Effekt ist, man kommt raus, arbeitet draußen und fühlt sich danach besser und fitter und bereit für ein Stück Kuchen. Und was …

Biskuitroulade aus Buchweizenmehl

gesunde Buchweizen Biskuitrolle mit cremig-fruchtiger Füllung

Man glaubt es kaum, mein Mann hat bedingt durch seine Chemo und einer Leukopänie, die Empfehlung einer Diätologin erhalten, dass er viel Eiweiß und Energie zu sich nehmen soll. Da fiel unter anderem das Wort „Biskuit. Nicht schlecht für eine Diätologin die Krebspatienten im Krankenhaus berät. dass sie ihnen so großzügig Kuchen verordnet. Dabei war ich der Meinung, man sollte nährstoffreiche Gerichte bevorzugen. Aber Gott sei Dank bin ich ja kreativ, bzw. kann lesen, und bin auf meiner Buchweizenmehlpackung, die seit geraumer Zeit ein einsames Dasein in meiner Speisekammer fristet, auf eben das Rezept einer Buchweizen-Biskuitrolle gestoßen. Ha! Buchweizen, eine schöne Alternative zum normalen Weizen, mit viel Eier, die bringen gutes Eiweiß, Zucker reduzieren, klappt hervorragend! Und der Teig geht auf! Ich bin MEGA begeistert, sogar meine Kinder essen die tolle Rolle. Obwohl sie wirklich mit einem Minimum an Süße auskommt! Ich weiß auch nicht, Buchweizen schmeckt eher herb und ich verwende ihn deshalb selten. Aber er passt hier sooo gut! Buchweizen Er kommt aus der Familie der Knöterichgewächse, ist also ein Pseudogetreide ohne Gluten. Buchweizen liefert hochwertiges …