Herzhaftes
Kommentare 2

gebackene Rote Beete mit Orangencreme und Haselnussbrösel

gebackene Rote Beete

Kurz zur Entstehung diesen Rezeptes: viel zu viel Rote Beete daheim. Wer isst das? Leider nur ich. Was ist das Beste und einfachste Rezept für Rote Beete ? Rote Beete aus dem Ofen! Was passt immer dazu? Ziegenfrischkäse! Und was gibt noch a bissl crunch? Brotbrösel mit Haselnuss!

Ich muss ehrlich zugeben, da bin ich echt stolz auf mich. Ich liebe das Rezept! Deshalb muss es auch auf den Blog, auch wenn es dabei momentan zwei Haken gibt. Erstens, ich koche zwar nach wie vor jeden Tag, mit Gemüse und Obst, ich ziehe Sprossen, backe, bla bla bla. Ich schreibe sogar fast alles sogar fast leserlich mit, aber ich komme einfach nicht zum schreiben eines Beitrages. Ich bin momentan tatsächlich am Limit einer alleinerziehenden Mama dreier kleiner wunderbarer Kinder.

gebackene Rote Beete

Ich musste nämlich die Woche arbeiten. Nur ein Woche und nur von 7-13 Uhr, aber wir sind allesamt fix und fertig. Die Kinder so früh aufzuwecken, fertig zu machen, Jause herrichten, zum Kindergarten fahren. Dann um 13 holen, der Jüngste macht viel zu spät Mittagsschlaf, die anderen sind total erledigt. Dann ist aber schönes Wetter und wir sind viel draußen, der Garten muss gemacht , der Rasen gemäht werden. Und nebenbei noch Papierkram und dann der Master-Stress: Lebensmitteleinkauf im Supermarkt. Oder noch schlimmer, zur Post UND zum Supermarkt. Total irre! Drei wild gewordene Kleinkinder, die sich in der ungewohnten Umgebung (sonst kaufe ich immer allein ein) wie wilde Affen aus dem Käfig aufführen und völlig neue Essware entdecken, die ich sonst immer vorenthalten konnte. Rosa Joghurt mit Einhorn, z.B. Und eine Mama, die das nicht mal mitkriegt, weil sie so müde und fertig ist. Ernsthaft! Ich merk zwar, dass sie nicht mehr unmittelbar neben mir sind, aber ich mein Gehirn schaltet bei Stress einfach auf Durchzug, es sieht und hört nur das was gerade wichtig ist, der Einkauf in dem Fall.

Damit will ich eigentlich sagen, dass ich den allergrößten Respekt vor all den allein erziehenden Mamas und Papas habe, die nebenbei auch noch arbeiten müssen, dann den Haushalt machen und als Ausgleich vielleicht nicht mal was für sich tun können, da ja die Kinder da sind, man nicht raus gehen kann allein und der Babysitter zu teuer ist. Man sieht es diesen Leuten oft nicht an, aber aus meiner persönlichen Erfahrung, und die ist noch nicht mal so lang, ist es zwar anstrengend den ganzen Tag zu arbeiten. Aber richtig schlimm finde ich eigentlich, dass man allein ist. Alles allein entscheiden muss, kein Durchschnaufen, keine Pause. Ich mein nicht mal die körperliche Anstrengung, sondern für alles verantwortlich sein zu müssen, alle Erziehungsfragen allein entscheiden, schimpfen, bestrafen, loben etc. Das macht echt müde.

gebackene Rote Beete

Und dann ist es so, dass man nicht mal das alles teilen kann. Niemand da am Abend, der einem zuhört, wenn man erzählen was man alles geschafft oder nicht geschafft hat. Es ist so traurig, wenn die Kinder was tolles neues gelernt oder gemacht haben und man kann es niemanden erzählen. So und bevor ich jetzt losheule, nochmal an alle, die in einer ähnlichen Situation sind: Danke, wir machen den größten und besten Job dieser Welt und irgendwann wird es uns gedankt. Ich weiß es. Unsere Kinder werden spätestens dann stolz auf uns sein, wenn sie selbst Kinder haben und wissen wie es ist sie zu erziehen.

Dann werden sie heim kommen und sagen: „Du bist die beste Mama auf der ganzen Welt!“ Und dann feiern wir ein großes Fest mit all meinen Kindern und Enkeln in meinem Haus am See 🙂

Und damit ich lange gesund und fit bleibe, esse ich viel Salat und Gemüse, wie z.B. gebackene Rote Beete mit Orangencrème und Haselnussbrösel. Um zum Thema zurück zu kommen.

gebackene Rote Beete

Und es gibt noch ein zweites Problem. Meine Spiegelreflexkamera ist etwas in die Jahre gekommen und will nicht mehr so richtig. Da ich aber kein Geld für eine Neue habe, werde ich ab jetzt viele Fotos einfach mit dem Handy machen. Geht auch viel schneller. Da ich ja wie oben erwähnt eh keine Zeit habe.

Tja und falls es jemand vergessen habe sollte, es geht um ein Rezept.

Also Rote Beete, gebacken ist ei richtiges einfaches Knaller-Gericht.

gebackene Rote Beete

Dazu habe ich Ziegenfrischkäse mit etwas Orangensaft und Abrieb verrührt,  perfekt. Passt aber auch zu vielen anderen Gemüsesorten oder zum Salat, zu Kartoffeln oder auch aufs Brot.

Die Haselnussbrösel sind mein momentaner Favorit, da ich oft Brot übrig habe. Das trockne ich und mach dann mit einem starken Mixer, Brotbrösel daraus. Dann kann man echt schnell Gerichte aufpeppen, mit Nüssen vermischt, in der Pfanne etwas braten und fertig ist ein nussiges, knuspriges Topping. Kennt man von Blumenkohl und schmeckt immer wirklich lecker! Ganz einfache Resteverwertung.

gebackene Rote Beete mit Orangencrème und Haselnussbrösel
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 Rote Beete
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Thymian oder Rosmarin
  • 2 EL Orangensaft
Für die Orangencreme
  • 1 Packung Ziegenfrischkäse
  • 1 kleine Bio-Orange
  • 1 TL Honig
Für die Brösel
  • 2 EL Haselnussöl
  • 4 EL Brot- oder Semmelbrösel
  • 1 Handvoll Haselnüsse
Anleitung
  1. Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen. 

  2. Die Rote Bete schälen und achteln. In einer Schüssel Olivenöl, Salz, Gewürze und den Orangensaft verrühren. Die Rote Beete Stücke dazu geben und gut vermengen. In einen Bräter oder auf ein Backblech geben und im Ofen ca. 30 - 40 Minuten backen.

Orangencrème
  1. In der Zwischenzeit die Schale der Orange abreiben und den Saft auspressen. Den Ziegenfrischkäse mit 4 EL Orangensaft, 1 EL Schalenabrieb und dem Honig verrühren. 

Haselnussbrösel
  1. Die Haselnüsse klein hacken. Das Haselnussöl erhitzen und die Brotbrösel und die Haselnüsse darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Salzen und Pfeffern. 

Anrichten
  1. Wenn die Rote Beete fertig ist, auf einen Teller anrichten. Die Orangencrème darüber träufeln und mit Haselnussbrösel garnieren.

Anmerkung
  • Dazu passt gut ein einfach marinierter Salat aus Spinat
  • Wenn Orangenschale übrig bleibt einfach trocknen lassen. Dazu den Abrieb auf einem Teller oder Schüssel verteilen und im Raum offen stehen lassen. Kann man prima weiterverarbeiten!

An Guaden!

Nach dem Verweilen darfst Du teilen:

2 Kommentare

  1. Lee sagt

    Hört sich echt lecker an!!!! Statt Ziegenfrischkäse müsste ich was anderes nehmen….Schaferl am ehesten, danke für das tolle Rezept und Hochachtung vor alledem, das du schaffst!!!

    • Alexandra sagt

      Magst Du keine Ziege? 🙂
      Und danke liebe Lee, Du bist auch toll!! Immer da auf einen Ratsch und das mit nun insgesamt 6 Kindern um uns rum 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.