Süßes
Kommentare 1

Sesamriegel – süß, lecker und reich an wertvollen Mineralstoffen!

Sesamriegel

Heute gibt es nur ein schnelles Rezept, ich möchte es nämlich unbedingt archivieren, auch wenn es praktisch nur aus Zucker, bzw.Honig besteht.

In Griechenland gibt es den Sesamriegel an jeder Ecke und zwar richtig guten, der laut Zutatenliste tatsächlich nur aus Sesam und Honig besteht. Er klebt zwar mächtig an den Fingern, aber ich finde es toll, dass man Produkte für den Supermarkt mit einfachen Zutaten ohne Glukose-Sirup oder Anti-Kleber-Mittel herstellen kann.

Honig für Sesamriegel

Ich bin momentan echt ein Fan von Sesam mit Honig und so ein Riegel eignet sich super als kleine Nachspeise oder Snack, da ihn sogar meine Kinder mögen. Nicht zuviel, denn es ist immer noch ziemlich viel Honig drin. Und da dieser stark erhitzt wird, sind auch all seine gute Eigenschaften verloren gegangen.

Sesam

Sesam ist eine der ältesten kultivierten Ölpflanze, die aus dem asiatischen Raum stammt und der Sesamsamen ist sehr weit verbreitet.

Sesam für Sesamriegel

Der Samen besteht zu 50% aus Fett, welches überwiegend aus ungesättigten Fettsäuren besteht. Außerdem enthalten die ungeschälten Samen viel Eiweiß (18%) und Kohlenhydrate, wovon wiederum viele Ballaststoffe sind!

Sesam enthält sehr viel Calcium, Eisen, Magnesium und andere Mineralstoffe, z.B. Selen, der stark antioxidativ wirkt, was gerade in der Krebsprävention interessant ist. Auf Selen werde ich noch an anderer Stelle eingehen, da es wohl wirklich ein wichtiger Stoff in punkto Krebsvorsorge ist. Leider habe ich keine zuverlässigen Quellen gefunden, wieviel davon in Sesam wirklich enthalten ist, deshalb erwähne ich ihn nur am Rande.

Auf jeden Fall zu erwähnen sind die in Sesam enthaltenen Lignane. Das sind östrogenähnliche Stoffe, welche nachweislich krebshemmend wirken, vor allem bei hormonbedingten Krebsarten, wie z.B. Brustkrebs.

Sesamriegel

Ich finde so ein Riegel darf gern mal sein, vor allem unsere Kinder machen auch beim herstellen gern mit, da es so einfach ist! Also, einfach mal ausprobieren, ob die Kombination schmeckt!

Sesamriegel
Zutaten
  • 150 g Sesamsamen, ungeschält
  • 100 g Honig
  • 1 EL Olivenöl
Anleitung
  1. Den Honig mit dem Olivenöl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. 

  2. Den Sesam hinzufügen und ca. 3-5 Minuten unter Rühren mit köcheln. Der Honig soll eingekocht werden, damit die Riegel fest werden. 

  3. Wenn das "blubbern" des Honigs schwächer wird, die Masse aus der Pfanne nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett streichen.  

  4. Die Masse abkühlen lassen, dann mit einem Messer in Stücke schneiden. Wenn man auf das Messer etwas Öl gibt, geht es leichter.

An Guaden!

Nach dem Verweilen darfst Du teilen:

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.