Alle Artikel mit dem Schlagwort: Apfel

Himmel & Erde vegetarisch

Himmel & Erde {vegetarisch} – und wer nun mein Leben bestimmt

Passend als erstes Rezept für den Blog-Neuanfang gibt es „Himmel & Erde“, ein schöner Name oder? Es war sogar eines der Lieblingsgerichte meines Mannes! Eigentlich gehört noch a gscheite Blunzen dazu,  aber ich bin erstens nicht der Fan von Blutwurst, weil eben Blut und so…uuuh. Nicht so mein Thema. Und zweitens ich auf meinem Blog nun gern Rezepte zeige, die grundlegend auf Gemüse & Obst aufbauen. Gemüse & Obst sind so wichtig, sie enthalten so viele mega tolle Stoffe, von den bekannten Vitaminen über Mineralstoffe und die noch etwas unbeachteten sekundären Pflanzenstoffen. Die aber immer mehr an Bedeutung gewinnen, da sie wohl für die Erhaltung unserer Gesundheit verantwortlich sind, mehr noch als die Vitamine! Im Zuge meiner Ausbildung und meiner Vertiefung mit dem Thema „Ernährung & Krebs“ lerne ich immer mehr neue tolle Stoffe kennen und was diese wirklich in unserem Körper bewirken. Daraufhin habe ich mir mal ein App runtergeladen, von AID, um ein wenig zu kontrollieren, wieviel Obst und Gemüse ich bzw. wir wirklich essen. Tja, was soll ich sagen. Zuwenig. Und auch …

schwarzer Rettich Salat mit Apfel und Hanfsamen

Schwarzer Rettichsalat mit Apfel und Hanfsamen

Uff, gar kein leichtes Thema wie ich finde. Der schwarze Rettich. Ich kannte ihn bis zu meiner Ankunft in Österreich gar nicht, bei uns in Bayern gibt nur den im Sommer erhältlichen Bier-Rettich.In meiner Biokiste war also vor Unzeiten mal ein einsamer schwarzer Rettich, den ich zuerst gern wie den Bierrettich gesalzen und auf dem Butterbrot gegessen habe. Und nie wieder gekauft habe. Neulich las ich, dass Rettiche zur Familie der Kreuzblütler gehören. was bedeutet, er muss ja wohl mit seinen scharfen Eigenschaften gewiss gegen den doofen Krebs wirken. Und siehe da, es stimmt. Also, den Krebs wird er nun nicht besiegen, vorher glaub ich würde unser Haus durch die vielen Gase explodieren. Aber einen gewissen Beitrag zu einer gesunden, präventiven und immunstärkenden Ernährung trägt er allemal bei. Wenn Euch die herausragenden Inhaltsstoffe interessieren, dann hier entlang! Der Salat ist auch mit Sauerrahm verfeinert, was den beißenden Geruch und die Schärfe etwas heraus nimmt. Das Kürbiskernöl Auch wenn ich in Österreich wohne, bin ich leider (noch) kein Kürbiskernöl-Profi. Ich wohne auch nicht in der Steiermark, denn …