Alle Artikel mit dem Schlagwort: Feta

Salat mit Goldrüben

frischer Salat mit warmen Goldrüben, cremigen Feta und knusprigen Sonnenblumenkernen

Ich schreibe heute mal einen Rezept-Quickie, also ein schnelles spontanes Rezept, einen herrlichen Salat mit vielen Aromen und Texturen. Ich habe es höchstpersönlich „erfunden“. Ja ehrlich, sonst koche ich ja eher klassische Rezepte (wie der Blog-Name schon besagt) oder in Anlehnung an Kochbücher oder dem lieben Internet. Ich geb zu, ich bin keine richtig gute Köchin in dem Sinn. Ich erfinde nichts neues aufregendes, ich liebe einfach nur gutes Essen und will es auch zu Hause kochen. Mit tollen Zutaten, aber einfach, lecker und auch gesund. Deshalb habe ich auch eine neue Obst& Gemüsekiste ausprobiert, genauer gesagt eine regionales Packerl vom Bioferdl. Ich finde es total mega, sich mit möglichst vielen regionalen Obst & Gemüsesorten einzudecken, weil a) der Transportweg kürzer ist, b) regionale Wirtschaft gefördert wird, c) unser Körper ideal auf die Verdauung dieser Produkte abgestimmt ist und d) ich bei dem Packerl (fast) keinen Plastikmüll habe, wie oft im Supermarkt. Leider hab ich eine zu große Kiste bestellt und es waren z. B. 6 kleine Goldrüben drin. Also gab es jeden Tag Goldrüben …

griechischer Bauernsalat

griechischer Bauernsalat – ein Klassiker für die präventive Küche

Das ist mein vorletzter Rezept, welches ich aus unserem Griechenland-Urlaub mitgebracht habe. Der griechische Bauernsalat ist jetzt auch nicht gerade der neueste Knaller, denkt man sich bestimmt. Ich finde, es ist einer der perfektesten Salate überhaupt für den Sommer. Knackiges, frisches, Gemüse, saure Zitrone, scharf-süßliche Zwiebel, cremiger Feta, salzig-saure Oliven und würzige Minze. Und das muss ALLES in den Salat, sonst ist nur ein Tomaten-Gurken-Salat. So war es auch in Griechenland! In jedem Restaurant gab es den Salat als Vorspeise, meist mit riesigen Stücken von Tomaten und Gurken. Aber immer mit Zitronenaroma und Minze. Und er bringt eine mega-Portion Nährstoffe mit sich! Gemüse, Oliven, Kräutern versorgen den Körper mit Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen (das sind übrigens die wahren Schätze in unserer Ernährung). Das ist enorm wichtig für die Krebs-Prävention, viele dieser Stoffe schützen unsere DNA oder entgiften die Zellen von krebserregenden Stoffen. Zwiebeln enthalten unter anderen Quercetin, welches das Wachstum von Krebszellen verhindern kann. Tomaten enthalten Lycopin, welches krebshemmend wirkt. Olivenöl enthält viele antioxidative Eigenschaften, welche unsere Zellen schützen. Aber nur gutes Olivenöl! Nicht zu verwechseln …