Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hanf

Quark-Leinöl-Frühstück nach Johanna Budwig

Quark-Leinöl-Frühstück nach Johanna Budwig

Es gibt ja unzählige Kostformen  und Diäten die allesamt Krebs besiegen könnten. Aber um Erfolg zu haben, müsste man wohl alle gleichzeitig beachten,  da jede auf eine andere Art wirkt. Versteht Ihr? Die einen befürworten No Carb, die anderen nur Säfte, wieder andere wollen einem möglichst viele Nahrungsergänzungsmittel andrehen. Darum ist die Umsetzung für mich und meinen Mann sehr schwer. (Das war ironisch gemeint). Ich picke mir aber gern die Dinge heraus, die ich aktuell sinnvoll halte, dazu gehört momentan das Quark-Leinöl-Frühstück nach Johanna Budwig. Sie war eine sehr umtriebige Frau, eigentlich Apothekerin und Biochemikerin, die eine Diät zur Wartburg Theorie entwickelte, die Krebs Patienten heilen sollte. Sie beruht auf der Tatsache, dass Krebszellen einen anaeroben Stoffwechsel haben und diese auf Grund der Diät ihren Stoffwechsel auf aeroben zurück umstellen würden. Leider fehlen bislang die Beweise. Die Diat basiert grob gesagt auf Omega-3-Fettsäuren, wie vor allem in Leinöl und auf Aminosäuren, wie z.B. Quark (wer hätte das gedacht?) vorkommen. Mein Mann hat ziemlich abgenommen und ihm helfen zum Aufbau von Muskelgewebe und Immunzellen laut unserer Diätologin viel Eiweiß und …

schwarzer Rettich Salat mit Apfel und Hanfsamen

Schwarzer Rettichsalat mit Apfel und Hanfsamen

Uff, gar kein leichtes Thema wie ich finde. Der schwarze Rettich. Ich kannte ihn bis zu meiner Ankunft in Österreich gar nicht, bei uns in Bayern gibt nur den im Sommer erhältlichen Bier-Rettich.In meiner Biokiste war also vor Unzeiten mal ein einsamer schwarzer Rettich, den ich zuerst gern wie den Bierrettich gesalzen und auf dem Butterbrot gegessen habe. Und nie wieder gekauft habe. Neulich las ich, dass Rettiche zur Familie der Kreuzblütler gehören. was bedeutet, er muss ja wohl mit seinen scharfen Eigenschaften gewiss gegen den doofen Krebs wirken. Und siehe da, es stimmt. Also, den Krebs wird er nun nicht besiegen, vorher glaub ich würde unser Haus durch die vielen Gase explodieren. Aber einen gewissen Beitrag zu einer gesunden, präventiven und immunstärkenden Ernährung trägt er allemal bei. Wenn Euch die herausragenden Inhaltsstoffe interessieren, dann hier entlang! Der Salat ist auch mit Sauerrahm verfeinert, was den beißenden Geruch und die Schärfe etwas heraus nimmt. Das Kürbiskernöl Auch wenn ich in Österreich wohne, bin ich leider (noch) kein Kürbiskernöl-Profi. Ich wohne auch nicht in der Steiermark, denn …