Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kürbiskerne

Schnitzel "Wiener Art" mit Petersielkartoffel und Feldsalat

Schweineschnitzerl „Wiener Art“- mit Petersilkartoffeln und Feldsalat

Der österreichische Feiertag ist zwar schon vorbei, aber da ich erst Freitags feines Biofleisch bekomme, mache ich zum Sonntag ein klassisch österreichisches Festessen: Wiener Schnitzel! Das Wiener Schnitzel Das echte originale Wiener Schnitzel ist aus Kalbfleisch, sonst muss es „Wiener Art“ genannt werden. Ich persönlich komme nicht an Bio-Kalbfleisch, daher mache ich es immer mit Schweinefleisch. Ist bei Bio-Schweinefleisch auch etwas günstiger. Das Schnitzel ist dünn, paniert und durch das Butterschmalz-Bad extrem „gemaillart“, also super lecker! Die Spuren des Wiener Schnitzel führen wohl ins alte Byzanz, dort wurden der reichen Oberschicht und dem Kaiser Schnitzerl mit Blattgold überzogen serviert. Soll der Gesundheit förderlich sein, sagte man. War aber teuer. Eine goldfarbene Panad ist billiger. Aber geschmacklich um Welten besser. Leider wird es ja regelrecht verteufelt, in einer Panad und in Butterschmalz gebackenes zu geniessen. Deshalb versuche ich mal, ein Rezept zum Besten zu geben, das lecker und gleichzeitig nicht zum frühen Herztod führt. Ich bin ja total begeistert von sämtlichen Hintergründen zu chemischen und physikalischen Abläufen beim Kochen. Ich muss immer wissen, warum was wie funktioniert, …