Alle Artikel mit dem Schlagwort: Waffeln

Marzipanwaffeln

Marzipanwaffeln – eine überraschend gesunde Waffelvariation

Mein heutiger Beitrag widmet sich dem momentanen Lieblingsessen meiner Familie: Mehlspeisen. Kaiserschmarrn hatten wir ja schon, jetzt gibt es Marzipanwaffeln! Die kalte Jahreszeit lässt es gerade einfach nicht zu, dass ich, geschweige denn meine Kinder Salat und viel frisches Obst & Gemüse essen. Und da ich ein Freak bin, kaufe ich ja keine Gurken, Tomaten und Co. sondern nur der Jahreszeit entsprechend Wurzelgemüse, Wintersalate und Kohl. Leider essen das meine Kinder so gar nicht. Jeden Tag hieß es seit Anfang November, „Ich will Nudeln mit gar nix“ oder Süßigkeiten. Hm. Also habe ich beschlossen einfach nachzugeben und zu kochen was sie wirklich essen, statt Sauerkrautsuppe, Rosenkohl und Sellerieschnitzel 🙂 Und ich habe tatsächlich ein Lösung für uns gefunden: Mehlspeisen aus guten Zutaten, mit wärmendem Kompott, Nussmus oder auch leichter Konfitüre. Es schmeckt, macht satt und zufrieden und mit meinen Kombis ist es auch gesund. Im Winter braucht man das einfach, denk ich, der Frühling und Sommer bringt uns bald wieder frisches Obst & Gemüse. Das erste Rezept aus meiner Reihe für gesunde Mehlspeisen sind diese …

Eierlikör mit Waffelschälchen

Eierlikör im Waffelbecher – Trashy & Old School und vegan?!

Diese Ostern war einfach wild. Da Wetter machte was es wollte, meistens das unpassende. Die Kinder hatten alle Windpocken. Und Mama brauchte Eierlikör. Ich habe ja einen Thermomix, den ich zwar auch so liebe, aber jetzt umso mehr. Ich bin tada! nach 20 Jahren Gebrauch desselbigen darauf gekommen, dass er Eigelb dick schlagen kann! Das kann ich ja so überhaupt nicht. Ich habe mal bei einem meiner ersten Versuche Eis zu machen, eine geschlagen Stunde damit verbracht, die Eiermasse zur Rose abzuziehen. Nix geschah. Bis ich Chemieprofi darauf kam, dass Eigelb ja erst ab 85°C gerinnt. Eiweiß früher, aber ist ja gar keins drin. Und ich dachte, ich muss es ganz vorsichtig erhitzen. Es passierte nur logischerweise nichts. Außer dass mein Arm irgendwie taub vom Rühren war. Lange Rede kurzer Sinn, in den Thermomix wirft man alle Zutaten rein, einschalten, warten, fertig! Ich erkläre auch nicht, wie man Eierlikör ohne Thermomix macht, weil das ist so genial, ihr müsst Euch einen Thermomix kaufen! [keine Werbung, leider:-)] Der Eierlikör Ich habe viele Rezepte ausprobiert. Das erste mit Vanille, …