Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weisskohl

Krautfleckerl

Krautfleckerl

Ich bin ja doch immer wieder erstaunt, wie gut doch einfaches Essen ist. Muss man sich mal vorstellen, Nudeln und Weißkraut, fertig! Und es schmeckt echt sooo lecker, wenn man es so gut macht wie ich 🙂 Und es geht ganz fix, ich schwör. Ich weiß sowas, da ich meist total verplant um kurz vor 12 in der Küche stehe, auf meinen Wochenplan schau, und dort steht : Spätzle. Toll, und weiter? Ich hab gar nix da für eine Sauce?! Und die dauern viel zu lang, mist. Ich muss auch jetzt los die Kinder vom Bus holen, noch mehr Mist. Ok. Kinder sind daheim, ich kann ja mal fragen was sie wollen. Nudeln? Ok. aber ich habe Brokkoli eingefroren, vielleicht doch lieber Reis mit Brokkoli und weißer Sauce? Ja? Prima. Blick in die Speisekammer und ich sehe die Fleckerl. Mein Hirn arbeitet kurz, aber nur kurz! Dann, entsinne ich mich, doch mal Krautfleckerl in Planung gehabt zu haben….mit dem Krautkopf der schon seit 2 Wochen kühl und dunkel in der Speisekammer lagert. Ok, ist ja Lagerkraut. …

Maafe mit Fladenbrot

Maafe- afrikanischer Erdnuss-Eintopf (vegan und fast gesund)

Nach Wochenlanger Abstinenz nun endlich wieder ein Beitrag und noch dazu ein veganes Rezept, du lieber Gott! Apropos Gott, da ich ein bayerisch-katholisches Mädel bin, möchte ich doch ganz gern auf die jetzige Fastenzeit eingehen. Es ist ja nicht so, dass die Fastenzeit nur eine Zeit der Essenseinschränkung ist, sondern auch der Buße. Ja richtig, das hat tatsächlich was mit Kirche und Glauben zu tun, erinnert sich noch jemand daran, Gott? Beten? In der heutigen Zeit wird ja eher auf einen gereinigten Detox-Körper geachtet denn auf unsere alltäglichen Sünden und den heiligen Geist. Na gut, in dem Punkt gehe ich jetzt mal von mir aus, ich begehe ja keine Sünden im biblischen Sinn. Trotzdem finde ich den Gedanken reizvoll in der Fastenzeit mich der Enthaltsamkeit tierischer Lebensmittel zu widmen. Und nicht etwa anderen Enthaltsamkeit im Sinne der katholischen Kirche. Das passt auch besser zu meinem Blog, da es ja ein Foodblog ist. Ich muss sagen, ich bin kein spezieller Fan von veganer Ernährung. Gut finde ich es bei Leuten, die seit Jahren mit der Einstellung …